72 Views

Am Samstag den 18. Mai fanden sich einige Mitglieder des Karateverein Shogun zu einer mittlerweile schönen Tradition ein: der gemeinsamen jährlichen Vereinswanderung. Unser Ralf Grune Sensei suchte diesmal mit dem Rochlitzer Berg ein nicht so weit entferntes Ziel aus.

Man fand sich früh am heimischen Dojo ein und fuhr gemeinsam nach Rochlitz. Startpunkt war die gleichnamige & sehenswerte Burg. Von dort aus ging es im zügigen Schritt in Richtung Friedrich-August-Turm. Die dortige Gaststätte bot Gelegenheit für eine Rast und wer wollte, bestieg den Turm um eine schöne Aussicht auf das Leipziger Land zu erhaschen. Weiter ging unsere Wanderung zur schönen Wechselburg und entlang der malerisch gelegenen Mulde zurück nach Rochlitz. Nach über gut 16 Kilometern kehrte der Verein in einer leckeren Eisdiele am Ausgangspunkt ein. Zufrieden und in der Überzeugung diese Unternehmung nächstes Jahr zu wiederholen, ging es zurück nach Großdalzig.