84 Views

Am 29.03.2024 war es wieder soweit – zum mittlerweile vierten Mal richtete die Karateschule Bad Camberg diesen Wochenendlehrgang aus und konnte wieder den weltweit renommierten JKA Instructor Naka Tatsuya Shihan (7.DAN JKA) aus Japan engagieren.

Celine, Sandra und Sebastian aus unserem Verein hatten natürlich Ostern nichts besseres zu tun und ließen sich diese Gelegenheit wieder nicht entgehen – schon am Karfreitag stand Abends eine erste Einheit auf dem Plan wo es wieder, mittlerweile klassisch, um die richtige Schwerpunkt-Arbeit und Atmung im Brustkorb ging. Dies wurde auch gleich mit vielen Partnerübungen geübt – wobei es auch auf schnelle Reaktionen ankam.

Der zweite Tag des Camps war auch der Umfangreichste. Los ging es am Morgen mit verschiedensten Technik-Kombinationen – ausgehend vom Choku Zuki ging man über zu schnellen Abfolgen von Kizami Zuki und Gyaku Zuki. Auch hier wurde wieder mit dem richtigen Timing experimentiert, welches am Ende im „überlaufenen“ Gyaku Tsuki mündete. Naka Shihan gab hierzu den Teilnehmern wieder spielerisch zahlreiche Tipps mit auf den Weg.

Hiermit war dann der perfekte Übergang zum Tai Sabaki (dt. „den Körper auflösen“, eine Ausweichbewegung in Budo-Kampfkünsten) geschaffen. Es wurde das zuvor Gelernte schlüssig damit kombiniert. Für den Rest des Tages standen zahlreiche Kata und einige Anwendungen für ein mögliches Bunkai auf dem Plan. Am Abend besuchten wir noch die launige Lehrgangsparty mit einem leckeren Buffet, welches Naka Shihan mit sichtlicher Freude eröffnete.

Selbst der Ostersonntag war noch mit zahlreichen, wissbegierigen Karateka gut besucht. Dieser begann, wie schon letztes Jahr, mit einer kurzweiligen Theoriestunde und anschließend wieder mit gemeinsamen praktischem Karatetraining. Alles in allem war es für die angereisten Mitglieder unseres Vereins erneut sehr inspirierend unter Naka Tatsuya trainieren zu dürfen. Das neue Wissen wird vertieft und fließt sicher in das Training bei uns im Dojo mit ein.

Und wir sind uns einig – nächstes Jahr kommen wir wieder nach Bad Camberg!

Die Teilnehmer unseres Vereins mit Naka Tatsuya Shihan, Patrick Jokl & Chayenne Heumann